Erste Anbaugenehmigung für medizinisches Cannabis (0)          Behandlung von Spielsucht ist möglich (0)          K2 - Droge erreicht Deutschland (0)          Sensi Seeds Video - Grow On (0)          Grow On - 30 Jahre Sensi Seeds (0)          Gericht gibt Legal High Kräutermischungen frei (0)          Smart Shop Shayanashop.com (0)          Niederländische Kommunen rebellieren (0)          Räuchermischungen, Kräutermischungen, Badesalze (0)          Drogen für die Psychotherapie (0)          Gebt die Drogen frei! (0)          Mehr Kranke und Tote durch legale Drogen (1)          Warum Frauen schneller süchtig werden (4)          Im Rausch der schlechten Zahlen (0)          Diplomarbeit von Crack (3)          

Home Zur Foren�bersicht Zu den Drogeninfos Zu den Music- Downloads Zum Chat Zum Shop Zur Forum Suche

Zum Kifferforum hier entlang!


Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Wie wollt ihr enden?, Sind Drogen eine Lsung?
  Geschrieben am: 20.07.2009, 15:21
naja hati, die bibel ist schon ein wirklich gutes und (miss)brauchbares buch, finde ich... aber das sind auch der koran, das dharma, hermann hesse und grimms mrchen.




I was an atheist until I realized I was God.
s1m
Die Sinnlosigkeit
Group Icon
Gruppe: XTCF MOD
Beitrge: 1 394
Mnnlich
  Mitglied seit: 15.09.2004  

  Geschrieben am: 20.07.2009, 15:58
biggrin.gif Ja, da hast du Recht, Aber soviel ich wei, ist fr Grimms Mrchen noch niemand gestorben. tongue.gif
hati39
Drogenchemiker
******
Gruppe: Gold Member
Beitrge: 940
Mnnlich
  Mitglied seit: 3.08.2004  

  Geschrieben am: 21.07.2009, 14:13
QUOTE (Teresia @ 8.07.2009, 15:45 )

Ich glaube, wenn ihr ehrlich mit euch selbst seid, werdet ihr erkennen, dass ihr den falschen Weg gegangen seid. Aber es gibt noch einen anderen Weg. Den Weg zu Gott.

Und er sprach: Durch dunkle Zeiten werd' ich dich fhren, alsdann mein Licht deinen Pfad erleuchten mge.

Ich werde euch gerne helfen!
Eure Teresia smile.gif

Soviel vorweg, ich habe nicht alle Beitrge gelesen.

Kurz zu meiner Person :
Ich bin 23, stehe im Arbeitsleben und nehme keine Drogen mehr.

Teresia,

fr mich macht es auf der grtmglichen objektiven Ebene keinen! Unterschied, ob ich mein Leben an die Drogen, oder an Gott verschenkt habe. Beides benebelt den Verstand und hindert den Menschen am freien Denken.
Du musst jetzt nicht versuchen mich zu belehren, oder gar zu bekehren. Ich habe 5 Jahre lang in einer katholischen Einrichtung fr Menschen mit Behinderung gearbeitet, ich wei also wie Religion in seinen unterschiedlichen Facetten gelebt wird. Religion schrnkt fr mich ganz klar die persnliche Entscheidungsfreiheit ein, ja ich gehe sogar soweit zu sagen, dass Religion in manchen Fllen eine Form der psychischen Gewalt ist, und zwar genau dann, wenn sie Menschen aufgezwngt wird, oder als das Allheilmittel verkauft wird.

Ich kann die Leute nur dazu anhalten selbst zu denken und sich nicht leiten zu lassen! Ich brauche keinen Gott der mir vorgibt, dass ich mein Leben mit soviel Anstand und Gte wie nur mglich leben soll, dass wei ich nmlich auch ohne ihn.


Hier noch ein kleines Video. Viel Spa beim Anschauen

Klick




Ich brauche keine Signatur !
Rancid
DROGENFREIER?!
*********
Gruppe: Gold Member
Beitrge: 1 655
Mnnlich
  Mitglied seit: 13.03.2004  

  Geschrieben am: 21.07.2009, 19:59
OMFG triffts ihrgentwie biggrin.gif oh man ey (gilt zum video) mad.gif bekloppte scheie!




the cook nerver dies!
Still cooking
:DJ:


Hast du das Gefhl deinem Hirn einen zu blasen?
hardcore
Chefkoch fr Drogen
*******
Gruppe: Gold Member
Beitrge: 1 141
Mnnlich
  Mitglied seit: 7.12.2005  

  Geschrieben am: 21.07.2009, 21:04
Ich finde das Video gruselig, naja, ist ja auch eigentlich klar, dass das nicht meiner Auffassung entspricht.

Leider hat die Diskussion eine andere Richtung genommen, als ich eigentlich intendiert hatte.

Nur um einige Dinge klarzustellen:
Ich will hier niemanden bekehren. Fr mich war die Bibel eine Quelle der Inspiration. Das heit nicht, dass ich jedes Wort von ihr als bare Mnze nehme. Ich bin nicht christlich erzogen worden, sondern habe mich mit 19 selbststndig dazu entschieden. Mit der Kirche habe ich nichts zu tun, und befrworte nur teilweise, wofr sie einsteht.
Ihr haltet nichts von Religion und Kirche, und toleriere ich auch.

Ich hoffe, wir knnen mit diesem Punkt jetzt abschlieen und zum eigentlich Thema kommen: Drogen.

Ihr wrdet noch authentisch erscheinen, wenn einer mal sagen wrde, ja, ich nehme Drogen, um Spa haben, etwas Besonderes zu erleben, anstatt tiefsinnige Begrndungen dafr zu suchen. @ hati: Ich hoffe, du bist dir im Klarem, dass, wenn du Drogen nimmst, du die Welt nicht wirklich aus der Sicht einer Fliege oder eines Baumes siehst, sondern dir dein Gehirn etwas vormacht, also bringt dir diese Verzerrung "intellektuell" gar nichts (oder ist das jetzt wieder ein "Widerspruch"?)
@s1m: leider kann es auch zu keiner richtigen Diskussion kommen, wenn du meine Argumente fr unsinnig abtust, sie kommentierst, aber das dann nicht begrndest.
Als Beispiel:

QUOTE
QUOTE 
Aber wenn man schtig nach Medikamenten ist, dann sind diese von der abhngigen Person aus gesehen keine Medikamente mehr, sondern Drogen.



sowas zu lesen macht mich irgendwie traurig... wirklich.


Und ihr knnt mir nicht vorwerfen, ich wsste nicht, wovon ich rede. Es ist ja nicht so, dass ich mit der Szene noch nie Erfahrungen gemacht habe.

Dann arbeitet mal so wie ich auf einer Entzugsstation. Also Warum waren Drogen noch mal so toll?

Das einzige, was ich erreichen will, ist berzeugungsarbeit zu leisten, damit aufzuhren, damit der Drogenhandel und Drogenkonsum nicht weiter untersttzt wird.

Anscheinend hab ich einige Leute hier im Forum etwas in Rage gebracht, was gar nicht meine Absicht war.
Teresia
No Name
**
Gruppe: Members
Beitrge: 18
Weiblich
  Mitglied seit: 8.07.2009  

  Geschrieben am: 21.07.2009, 22:29
einmal habe ich etwas sachlich unkommentiert gelassen - dein ignoranter eifer macht einfach mrbe...

QUOTE
Aber wenn man schtig nach Medikamenten ist, dann sind diese von der abhngigen Person aus gesehen keine Medikamente mehr, sondern Drogen.


was ist denn das allein schon fr ne logik? vom lebensretter zum materialisierten bsen.

genau solche schlufolgerungen meine ich mit s/w denken. scheinst du aber nicht zu verstehen... traurig.

ebenso traurig scheint deine auch deine ignoranz gegenber vorgebrachtem... so argumentierst du schon wieder wie selbstverstndlich mit einer "verzerrung" und scheinst grundtzlich nicht auf sachliche argumente eingehen zu wollen...

QUOTE
Das einzige, was ich erreichen will, ist berzeugungsarbeit zu leisten, damit aufzuhren, damit der Drogenhandel und Drogenkonsum nicht weiter untersttzt wird.


leider scheinen deine kenntnisse sowie sturgestellte/maginale auffassungsgabe nicht auszureichen, um ursachen fr gesellschaftliche probleme im zusammenhang mit drogen zu erkennen.

wenn du es wirklich ernst meinst... ich habe zwar nicht deine haltung, aber ich wrde erstmal kampagnen gegen legale suchtmittel und wachsende soziale verunsicherung fahren... und nicht in einem forum mit genau den konsumenten diskutieren, welche im internet dabei sind, die thematik drogen sozial zu integrieren und prventive erfahrungen weiterzugeben.

ja, drogenhandel kostet jhrlich tausende von menschenleben (ausschliesslich der handel mit harten drogen!)...

ja, drogenmissbrauch kann menschen seelisch zerstren...

ja, eine welt ohne drogen wre pauschal gesagt eine deutlich bessere...

nein, die welt ist leider kein geweihter ponyhof... das wars von mir.





I was an atheist until I realized I was God.
s1m
Die Sinnlosigkeit
Group Icon
Gruppe: XTCF MOD
Beitrge: 1 394
Mnnlich
  Mitglied seit: 15.09.2004  

  Geschrieben am: 22.07.2009, 3:28
QUOTE (Teresia @ 21.07.2009, 21:04 )
@ hati: Ich hoffe, du bist dir im Klarem, dass, wenn du Drogen nimmst, du die Welt nicht wirklich aus der Sicht einer Fliege oder eines Baumes siehst,

Ja, nach 30 Jahren Drogenkonsum ohne irgendeine negative Erfahrung damit bin ich mir sehr wohl darber im Klaren.

QUOTE
sondern dir dein Gehirn etwas vormacht, also bringt dir diese Verzerrung "intellektuell" gar nichts


Wenn du meinst... Ich sag ja, es bringt nichts, mit dir darber zu reden, du kannst es gar nicht verstehen.

QUOTE
Und ihr knnt mir nicht vorwerfen, ich wsste nicht, wovon ich rede. Es ist ja nicht so, dass ich mit der Szene noch nie Erfahrungen gemacht habe.

Dann arbeitet mal so wie ich auf einer Entzugsstation. Also Warum waren Drogen noch mal so toll?


Du meinst, weil du irgendwelche Junkies betreust, weit du, worum es geht? Wenn du jetzt am Nrburgring in der Unfallklinik arbeitest und die zermatschten Bruchpiloten zusammen flickst, kannst du dann auch Formel 1 Rennen fahren?

Was fr eine Szene? Ich bewege mich in keiner Szene. Alle um mich herum sind vllig normale Leute. Alle ein, zwei Monate vielleicht mische ich mich mal unter die "Partyszene".

Drogen sind toll, weil man mit seinem Gehirn Ausflge unternehmen kann, die man ohne nicht unternehmen kann. Es soll Leute geben, die erreichen das auch mit asiatischen Kampftechniken oder tagelangen rituellen Tnzen, aber da ich Arbeit und Familie habe, fehlt mir dazu die Zeit. Da werf ich lieber ne Pappe oder bau mir einen.

QUOTE
Das einzige, was ich erreichen will, ist berzeugungsarbeit zu leisten, damit aufzuhren, damit der Drogenhandel und Drogenkonsum nicht weiter untersttzt wird.


Wenn du DAS erreichen willst, dann setz dich dafr ein, dass Drogen frei verkuflich sind. Dann gibt es keine linken Dealer mehr, die Teenagern alle mgliche Scheie erzhlen und verkaufen, dann gibt es keinen Dreck mehr in den Drogen, dann kann man realistische Forschung damit betreiben und smtliche Drogenkriminalitt ist schlagartig verschwunden. Anschlieend setzt du dich in die Schule und erklrst den Kindern, wie man vernnftig und verantwortungsbewusst mit sowas umgeht.

Bevor du das jetzt zu zerreien versuchst und Horrorvisionen ausmalst, erklre mir einfach folgendes, warum in Lndern mit extrem ausgeprgter Prohibition wie Nordskandinavien dramatisch mehr Suchtkranke existieren, whrend in Lndern mit ausgeprgt offenem Umgang wie die Niederlande oder Portugal ein Drogenproblem praktisch nicht existiert. Holland hat nur deshalb eins, weil das relativ kleine Land von etwa 12x so vielen Drogentouristen besucht wird, wie es eigene Konsumenten hat und 2 riesige Hfen, ber die der grte Teil der nach Europa importierten Drogen einfhrt. Organisierte Kriminalitt gibt es berhaupt nur, weil die USA die Prohibition eingefhrt haben. Mit Alkohol ist die Mafia gro geworden. Das gleiche Spiel passiert schon wieder, nur mit Drogen und Mafiosos aus dem Osten.

Bevor du also berzeugungsarbeit fr irgendwas leistest, informiere dich erst mal, wofr es sich lohnt!

Was hast du denn da fr Junkies, die du betreust? Diese Diskussion hatten wir hier schon zig mal: Kinder, die sich mit 12 oder 13 von morgens bis abends die Birne dicht kiffen, dass es fr sie der Normalzustand ist. Mitten in oder gar noch vor der Pubertt, in jedem Fall aber bevor sie sich zu verantwortungsbewuten, reifen Menschen entwickelt haben. Bevor man sein Bewutsein erweitern will, sollte man vielleicht erst mal eins haben, oder? Und wie kommen sie da wieder raus? Gar nicht! Weil durch die Kriminalisierung selbst von leichten Drogen den Kiddies gar nix anderes brig bleibt als sich in der "Szene" zu bewegen. Ihr gesamtes Umfeld nimmt Drogen. Die einzigen, die das nicht tun, drfen aber nichts davon wissen: Eltern, Lehrer, was wei ich. Zu wem sollen die gehen`, wenn sie Hilfe brauchen? Zu ihren bekifften, 13jhrigen Freunden? Wen sollen sie fragen, wie man vernnftig mit dem ganzen Dreck am Markt umgeht? Ihren Dealer?

Mensch Mdchen, wach auf! Du lebst in einer Traumwelt! Weit schlimmer als die, die ich mir aufbaue, wenn ich einen durchziehe!

QUOTE
Anscheinend hab ich einige Leute hier im Forum etwas in Rage gebracht, was gar nicht meine Absicht war.


Dann hr mit deinem leeren Lieber-Gott-Geslze auf und nerv nicht mit Kinderkacke. Du erinnerst mich an meine Mutter, die bis heute glaubt, man knne jemandem Haschisch ins Glas tun und der wird schlagartig schtig. Ich seh dann immer das Piece unten auf dem Grund meiner Cola dmpeln...
hati39
Drogenchemiker
******
Gruppe: Gold Member
Beitrge: 940
Mnnlich
  Mitglied seit: 3.08.2004  

  Geschrieben am: 24.07.2009, 0:36
Ja, endlich erkenne ich meine Naivitt und Ignoranz und sehe die Realitt genauso, wie sie wirklich ist - selbstverstndlich aus vielen Perspektiven! Danke an alle, die mir die Augen geffnet haben
thumbup.gif
Religion ist heilbar! Juhu!

edit: @hati, noch mal extra fr dich: Ironie

Bearbeitet von Teresia am 24.07.2009, 0:42
Teresia
No Name
**
Gruppe: Members
Beitrge: 18
Weiblich
  Mitglied seit: 8.07.2009  

  Geschrieben am: 24.07.2009, 1:55
QUOTE (Teresia @ 24.07.2009, 0:36 )
edit: @hati, noch mal extra fr dich: Ironie

Lieb, aber du bist so einfach gestrickt, das kriege ich jetzt schon alleine raus. Zumal ich gerade hackendicht bin. n8
hati39
Drogenchemiker
******
Gruppe: Gold Member
Beitrge: 940
Mnnlich
  Mitglied seit: 3.08.2004  

  Geschrieben am: 27.07.2009, 20:59
QUOTE (Teresia @ 21.07.2009, 22:04 )
Ihr wrdet noch authentisch erscheinen, wenn einer mal sagen wrde, ja, ich nehme Drogen, um Spa haben, etwas Besonderes zu erleben, anstatt tiefsinnige Begrndungen dafr zu suchen.

Und ihr knnt mir nicht vorwerfen, ich wsste nicht, wovon ich rede. Es ist ja nicht so, dass ich mit der Szene noch nie Erfahrungen gemacht habe.

Dann arbeitet mal so wie ich auf einer Entzugsstation. Also Warum waren Drogen noch mal so toll?

Das einzige, was ich erreichen will, ist berzeugungsarbeit zu leisten, damit aufzuhren, damit der Drogenhandel und Drogenkonsum nicht weiter untersttzt wird.

Ich muss mich mal kurz selber zitieren, die Wortwahl "expermimentieren" und "ausprobieren" lassen vermuten das derjenige dann auch Spa hat und etwas besonderes erlebt, eine tiefgrndige Begrndung finde ich ist das nicht.

QUOTE
Die Beweggrnde mit Drogen zu experimentieren bzw. auszuprobieren hat die verschiedensten Grnden und Ursachen, das lediglich pauschal auf eine Leere im Leben zu reduzieren ist wohl ein wenig zu einfach.


Zum nchsten Punkt, deine berzeugungsarbeit in allen Ehren aber sollte dein Ziel eine drogenfreie Gesellschaft sein, drfte dir klar sein das es die so nie gab und auch nie geben wird.

Die einzigste effektive und realistische Teillsung der Drogenproblematik stellt die Legalisierung bzw. regulierte Freigabe von Drogen dar, funktionieren kann das ganze zwangsweise auch nur mit einer vernnftigen Aufklrungen siehe die Niederlande. Diesbezglich kann ich Hati nur zustimmen.




Die Klugen sterben immer zu frh. Man mu sich fast schmen, da man noch lebt.

Fllt unsere Wissensdatenbank auf XTCF-Knowledgebase
Tim
CRACKNUTTE
Group Icon
Gruppe: XTCF MOD
Beitrge: 2 795
Mnnlich
  Mitglied seit: 1.03.2004  

  Geschrieben am: 23.11.2009, 18:42
na ja habs hier mal kurz berflogen ...

ich will nur mal erwhnen das ich von kind auf einige extreme der Kirche (Charismatische Freikirche) kennen gelernt habe was ich jetzt nicht weiter kritisieren oder beschreiben will ...

ich kenne deshalb sehr gut die lehren sowie die abneigung gegen Drogen jeglicher art. selbst tabak war verphnt und es gab gesetzliche brder die einem stndig etwas von abhngigkeit = gtzendienst erzhlen muten ...

fazit ich war sehr interessiert und habe 12 Jahre lang thc konsumiert meist tglich. nur tabak und thc war meine einstellung. Alcohol verwendete ich selten.

ich hatte auch einige christen die sich zusammen traffen und das ganze konsumierten und ber gott laberten. alles war cool.

ich habe es so gesehen das im Rmerbrief ja paulus auch gtzenfleisch gegessen hat und auf kritik mit dem wir sind frei geantwortet hat. ich denke auch noch heute das viele christen den spruch mit dem spliter aus dem auge des bruders ziehen und den balken im eigenen noch nicht ganz kappiert haben...

momentan rauche ich seit 3 jahren nicht mehr und seit einem jahr konsumiere ich kein THC mehr. emininetresse an anderen altanativen krutern zum stimmungsaufhellen wuchs. also hab ich mich bisschen in kruter eingelesen...
so ala blauer lotus, daminianer, aztekisches traumkaut, goldmohn, kratom, ...

mir wurde auch auf diversen seiten wie feenkraut klar das das wort Droge eher das Wort Wirkstoff bedeutet ...

mal im ernst was definieren wir als Drogen ?
hey petersilie ist ein MAO Hemmer und kann im groen Konsum berauchsend wirken und ander Stoffe giftig werdenlassen wie Kse usw.
Muskatnuss ist auch in mengen >5g berauschend...

ich habe mir seit ich mich reingelesen habe die grenze keine nachtschattengewchse und keine MAO Hemmer gesetzt ...

Ich denke der sinnvolle vernmpftige umgang mit den Substanzen ist das was wichtig ist.

Mein Persnliche Meinung ist das man sich ja nicht immer die oberkante geben muss sondern ein gewisses mass haben sollte. aber das hat den grund um sich selbst zu schtzen und da kann und will ich auch keinen verurteilen. Warum sollte man nicht mal seinen Spa haben knnen?

Da bei mir ADS diagnostiziert wurde nehme ich momentan gerade mph und zwar als medikament und in einer dosis die ich als ungefhrlich erachte (langzeitkonsum wird sich zeigen) wenn ich hher dosiere fangen herzklopfen an also las ich da auch brav.

wenn ich meinen weiteren Konsum so abschtze wird es auf Ephedrin rauslaufen weils eine hnliche wirkung hat.
kratom ist auch so ne sache die interessant ist.

Was die gefahr ist bei ungehemten beschreiben wie man sich welche dosis reinhaut ist das neulinge sich leicht vertun in der dosierung.
aber dazu muss ich auch erwhnen das es extrem wichtig ist das es guides gibt die das genau erklren sowie anfngerdosen angeben. somit ist gewhrleistet das der erste kick nicht zuviel ist.
Auch so wichtige sachen wie Helmkraut zum runterkommen von gewissen substanzen ist wichtig zu erwhnen ... so ein kleines erste hilfe scenario muss abgebildet sein.

denn man kann nicht alles totschweigen ... es wird irgendwie immer wer an die infos kommen aber an falsche ... und berdosiert schnell also sehr wichtig viel lesen zu knnen was einsteigerfreundlich ist.

ne ohne witz ich hab wo mal nen rezept fr THC butter gelesen die sagten im ernst nimm 250g butter und 100g Gras.
dosierung wieviel die dann davon essen sollen stand da nicht. (hatte selbst mal von brownies ca. 3g zerro zerro intus das war zu derbe. da war der punkt erreicht wo danach nur noch max 1g gegessen habe)

na ja war mein senf dazu und mein erstes posting wink.gif

rechtschreibfehler korigier ich jetzt auch mal nicht wink.gif
ryk
Absoluter Beginner
*
Gruppe: Members
Beitrge: 2
Mnnlich
  Mitglied seit: 23.11.2009  

  Geschrieben am: 25.11.2009, 10:10
oh haua haua ha. dir wurde auch nich selten mit der bibel auf den kopf geschlagen oder? christen sind echt immer wieder lustig XD

war selber ma einer bis ich angefangen habe zu denken.

rolleyes.gif




user posted image

besoffen ficken ist wie billard spieln mit nem seil

wer schmetterlinge im bauch haben mchte, der brauch sich blo eine raupe in den arsch zu schieben

"In einer Nation, die von Schweinen regiert wird, sind alle Ferkel auf dem Weg nach oben und wir brigen sind am Arsch, bis wir uns am Riemen gerissen haben: nicht unbedingt um zu gewinnen, sondern hauptschlich, um nicht total zu verlieren." Hunter S. Thompson

Rollmops gefllig?
skazi
The Weird Kid ॐ
********
Gruppe: Gold Member
Beitrge: 1 526
Mnnlich
  Mitglied seit: 13.12.2004  

  Geschrieben am: 25.11.2009, 15:33
klar hab ich die oft genug mir ber den kopf ziehen lassen aber ich hab irgendwann gelernt unabhngig zu denken ... und bin da ausgestiegen ... ich habe auch viele gefunden die alternativ denken und andere wege versuchen ohne die kirchen dogmas ...

meine meinung ist momentan das was in der Bibel drinsteht einfach definiert wie man miteinander zusammenleben kann ohne sich in die quere zu kommen. (10 gebote mal ehrlich sind einfache grundregeln im umgang mit mitmenschen ... klaue deinen Mitmenschen nix, bringe keinen um, poppenicht des anderen frau ... alles sachen die verletzen oder negative gegenreaktionen hervorruffen. das neue testament schwcht mal die hexenjagt ab die daurch entstanden sind das auch manche die regeln mal brechen ... vergebung wird da gepredigt also nicht gleich umbringen wenn jemand mal sich nicht dran hlt.)

das weitere sind spirituelle erfahrungen die manche sich auch mit drogen hollen ... oder damit verstrken ...

das ich mir selber grenzen setze wie weit ich mit wirkstoffen rumexperimentiere ist eine sache fr mich in die mir auch keiner reinreden kann ich rede den anderen auch nicht rein wink.gif

nur ich finde man muss am anfang eher vorsichtig sein wenn was unbekannt ist und nicht mit utopischen dosierungen die manchmal im internet zu lesen sind ...

ich will auch niemanden meinen glauben aufzwingen aber finde verkehrt alles gleich abzuweten da sind wir dann auch gleich beim thema ob man das thema drogen/wirkstoffe gleich abwerten soll oder seinen horizont erweitern kann ...
das gleiche gilt auch fr viele bereiche ...
ryk
Absoluter Beginner
*
Gruppe: Members
Beitrge: 2
Mnnlich
  Mitglied seit: 23.11.2009  

  Geschrieben am: 4.12.2009, 22:02
man endlich mal wieder ein interessantes tiefgrndiges thema... schn das hier mal wieder richtig auf einem angenehmen level diskutiert wird...
verdammt schade das ich das erst so spt gelesen habe weil ich seltener hier reingucke...
htte meinen senf gern dazugegeben...
so bleibt mir nichts anderes brig als insbesondere den letzden post von hati zu loben...
im brigen ist ein radikales umdenken in unserer heutigen drogenpolitik ntig siehe holland. wobei man da noch wesentlich weiter gehen msste...
eben genau um alle die negativen begleiterscheinungen auszumerzen die mit drogen und deren konsum einhergehen.
es sind nicht die drogen die das auslsen was teresia denkt was man bekmpfen muss/soll. es sind die umstnde




elvis.gif




That`s life
I thought of quitting baby,
But my heart just ain't gonna buy it.
And if I didn't think it was worth one single try,
I'd jump right on a big bird and then I'd fly

But if there's nothing shakin' come this here july
I'm gonna roll myself up in a big ball and die

I've been a puppet, a pauper, a pirate,
A poet, a pawn and a king.
I've been up and down and over and out

And I know one thing...
AndreasT
Drogenlaborant
******
Gruppe: Gold Member
Beitrge: 730
Mnnlich
  Mitglied seit: 9.07.2006  

Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:

Seiten: (2) 1 [2] 
Topic Options
Reply to this topicStart new topicStart Poll

 

visit www.nbsdesignz.com

Impressum
*Sollte auf dieser Seite Werbung für Onlineshops geschaltet sein, prüfen Sie bitte vor einer Bestellung ob diese Produkte in Ihren Land frei erworben werden können.