Erste Anbaugenehmigung für medizinisches Cannabis (0)          Behandlung von Spielsucht ist möglich (0)          K2 - Droge erreicht Deutschland (0)          Sensi Seeds Video - Grow On (0)          Grow On - 30 Jahre Sensi Seeds (0)          Gericht gibt Legal High Kräutermischungen frei (0)          Smart Shop Shayanashop.com (0)          Niederländische Kommunen rebellieren (0)          Räuchermischungen, Kräutermischungen, Badesalze (0)          Drogen für die Psychotherapie (0)          Gebt die Drogen frei! (0)          Mehr Kranke und Tote durch legale Drogen (1)          Warum Frauen schneller süchtig werden (4)          Im Rausch der schlechten Zahlen (0)          Diplomarbeit von Crack (3)          

Home Zur Foren�bersicht Zu den Drogeninfos Zu den Music- Downloads Zum Chat Zum Shop Zur Forum Suche

Zum Kifferforum hier entlang!


Reply to this topicStart new topicStart Poll

> Gras ft. Blei
  Geschrieben am: 7.11.2007, 17:21
Marihuana mit Blei in Leipzig im Umlauf - Erste Erkrankungen

Leipzig. Mit Blei versetztes Marihuana ist in Leipzig und Umgebung im Umlauf. Dies hat die Analyse erster Proben durch das Bundeskriminalamt (BKA) ergeben, teilte die Leipziger Polizei am Mittwoch mit. Bislang sind den Ermittlern 19 Flle bekannt, bei denen Konsumenten zum Teil schwerste Bleivergiftungen erlitten. Bei den Betroffenen seien Bleiwerte im Blut festgestellt worden, die weit ber den Grenzwerten lgen. Die Staatsanwaltschaft Leipzig ermittelt wegen gefhrlicher Krperverletzung gegen Unbekannt, in einem Fall sogar wegen versuchten Mordes.

Die Ermittler gehen davon aus, dass sich immer noch mit Blei versetzter Stoff im Umlauf befindet. Bisher ist die Herkunft des Stoffes unklar. Offen ist auch, ob das Blei beispielsweise durch Dnger in die Pflanzen gelangte. Dies halten die Experten angesichts der hohen Konzentration des Metalls allerdings fr eher unwahrscheinlich. Nach Polizeiangaben ist bislang bundesweit kein vergleichbarer Fall bekannt. Die Umfrage bei den Landeskriminalmtern sei aber noch nicht abgeschlossen. Zudem sei die europische Polizeibehrde Europol eingeschaltet.

Die erste Bleivergiftung registrierten die Behrden bereits im August bei einer Person, die seitdem im Krankenhaus ist. Damals sahen die Ermittler aber noch einen anderen Zusammenhang. Der Patient hatte so hohe Bleiwerte, dass man davon ausging, dass er gezielt vergiftet werden sollte, sagte der Sprecher der Leipziger Staatsanwaltschaft, Ricardo Schulz. Die Behrde leitete Ermittlungen wegen versuchten Mordes ein.

Im September gab es dann weitere Patienten mit extrem hohen Bleiwerten. Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass es eine Gemeinsamkeit gibt: Alle konsumierten Marihuana oder Cannabis. Vor diesem Hintergrund wurde auch der erste Patient diese Woche erneut befragt. Er gab dann auch den Konsum zu, sagte Leipzigs Kripochef Uwe Matthias.

Laut Behrden wurden bei den Patienten weit ber 2000 Mikrogramm Blei pro Liter im Blut festgestellt. Bei Werten von 800 seien schwere Krankheiten zu erwarten, die Arbeitsmedizin nenne 300 als Grenzwert.

Der Deutsche Hanf Verband erhob unterdessen Vorwrfe gegen die Bundesdrogenbeauftragte Sabine Btzing (SPD). Sie habe Warnhinweise auf gestrecktes Cannabis nicht ernst genug genommen. Der Verband beobachte bereits seit Sommer 2006 eine dramatische Zunahme von Streckmitteln in dem Stoff, hie es in einer Mitteilung.

http://www.n-tv.de/876441.html




When your spirit is floating down that tunnel toward the light. You know whats behind the light? It's not god. It's me! And i'm gonna to kick your poncey soul all the way back the tunnel. Till you choke on your own fucked up ribs. Now wake da fuck up!

user posted image
Dino
addicted to bass
*******
Gruppe: Gold Member
Beitrge: 1 242
Mnnlich
  Mitglied seit: 17.04.2006  

  Geschrieben am: 7.11.2007, 17:54
Holy Shit crazy.gif
das ist ja mal echt die hrte ... wer streckt denn bitte mit blei???? der hat ja mal gar kein gewissen... unfassbar echt

mit was fr schweren erkrankungen muss man denn rechnen mit so einem hohen bleigehalt??






elvis.gif




That`s life
I thought of quitting baby,
But my heart just ain't gonna buy it.
And if I didn't think it was worth one single try,
I'd jump right on a big bird and then I'd fly

But if there's nothing shakin' come this here july
I'm gonna roll myself up in a big ball and die

I've been a puppet, a pauper, a pirate,
A poet, a pawn and a king.
I've been up and down and over and out

And I know one thing...
AndreasT
Drogenlaborant
******
Gruppe: Gold Member
Beitrge: 730
Mnnlich
  Mitglied seit: 9.07.2006  

  Geschrieben am: 7.11.2007, 18:11
Menschen die Drogen strecken machen sich keine Gedanken wie sich das auswirkt, die denken nur darber womit man das fr ihren Vorteil am besten strecken kann und da Blei ziemlich schwer ist. Naja..

@ AndreasT Ka, bin kein Medizinmann. Bei Wiki gibs was, habs aber auch noch nich gelesen. http://de.wikipedia.org/wiki/Bleivergiftung




When your spirit is floating down that tunnel toward the light. You know whats behind the light? It's not god. It's me! And i'm gonna to kick your poncey soul all the way back the tunnel. Till you choke on your own fucked up ribs. Now wake da fuck up!

user posted image
Dino
addicted to bass
*******
Gruppe: Gold Member
Beitrge: 1 242
Mnnlich
  Mitglied seit: 17.04.2006  

  Geschrieben am: 8.11.2007, 11:08
Oh man, da muss echt was unternommen werden.

Vielleicht kann ja UsualRedAnt was dazu sagen, er ist ja soweit ich wei beim DHV.




"Klingt komisch, is aber so!" Peter Lustig

F�llt unsere Wissensdatenbank unter: http://wissen.xtcforum.de/
Admin
XTCF Gr�nder
Group Icon
Gruppe: Admin
Beitrge: 1 929
Mnnlich
  Mitglied seit: 28.02.2004  

  Geschrieben am: 8.11.2007, 11:25
Der DHV hat auf die Entwicklungen in Leipzig reagiert und eine entsprechende Meldung verffentlicht.

Bleivergiftungen durch Cannabis in Leipzig
"Der Deutsche Hanf Verband (DHV) erhebt schwere Vorwrfe gegen die Bundesdrogenbeauftragte Btzing, nachdem gestern bekannt geworden war, dass in Leipzig mit Blei versetzte Cannabisprodukte aufgetaucht waren.
Die Stadtverwaltung Leipzig gab am Dienstag eine erste Warnmeldung heraus und berichtete von bislang 19 bekannten Fllen schwerer Vergiftungen und einer Einweisung auf die Intensivstation. Alle Flle waren auf den Konsum von Cannabis zurckzufhren, das mit Blei gestreckt war. Nheres wird heute in einer Pressekonferenz der Stadt Leipzig bekannt gegeben."

Hoffentlich bringen die Opfer von Leipzig, die Drogenbeauftragte zum Nachdenken. Wer diesen Prozess untersttzen will, sollte sich am DHV-Protestmailer "Stoppt den Chemiecocktail - Eigenanbau legalisieren!" beteiligen!




Endlich ein gutes Buch - Rauschzeichen- Cannabis: Alles, was man wissen muss
UsualRedAnt empfiehlt: Kaufen! Verschenken! Neukaufen! ;)
UsualRedAnt
Sucht gefhrdet
***
Gruppe: Members
Beitrge: 31
Mnnlich
  Mitglied seit: 2.03.2007  

  Geschrieben am: 10.11.2007, 14:33
Die Frau tut mir leid...auf der lastet glaube ich ein ziemlicher Druck von vielen Seiten...

EDIT: Aber hab mich natrlich trotzdem an dem Protestmailer beteiligt wink.gif

Bearbeitet von Kybalion am 10.11.2007, 14:34




Ich wei zwar nicht genau wo ich hin renne, aber ich wei, dass ich schneller sein will als du!
Kybalion
Drogenchemiker
******
Gruppe: Gold Member
Beitrge: 827
Mnnlich
  Mitglied seit: 24.06.2006  

  Geschrieben am: 10.11.2007, 14:35
dazu sag ich mal nichts blei puhsen ist sowas von arm





Mit freundlichem Gru euer Drogenhund
Drogenhund
Drogenlaborant
******
Gruppe: Gold Member
Beitrge: 692
Mnnlich
  Mitglied seit: 23.05.2004  

Thema wird von 0 Benutzer(n) gelesen (0 Gste und 0 Anonyme Benutzer)
0 Mitglieder:


Topic Options
Reply to this topicStart new topicStart Poll

 

visit www.nbsdesignz.com

Impressum
*Sollte auf dieser Seite Werbung für Onlineshops geschaltet sein, prüfen Sie bitte vor einer Bestellung ob diese Produkte in Ihren Land frei erworben werden können.